Bernhard Stodolny

Malerei - Komposition

Home

Alternative Galerie

Zeitarbeit

Öl auf Leinwand
2012
Größe: 80 x 100 cm

Lautenspieler

Porträtstudie  nach Caravaggio
Öl auf Leinwand
2008
Größe: 100 x 80 cm

Künstler-werkstatt

 

Öl auf Leinwand 2010

Größe: 80 x 80 cm

Dorfkern

Öl auf Leinwand Spachteltechnik 2007

Größe: 50 x 70 cm

Zapper

Öl auf Leinwand 2007 Größe: 50 x 70 cm

Sonnenuntergang

Öl auf Leinwand 2007 Größe: 50 x 70 cm

Hell – Dunkel – Kontraste in der Malerei, auch franz.: Clair – obscur, bezeichnet ein Gestaltungsmittel in der Spätrenaissance und im  Barock das in der Malerei eingesetzt wurde. Es diente dazu durch Hell-Dunkel-Kontraste die räumliche Darstellung und den Ausdruck der Gemälde zu steigern.
Bedeutende Vertreter waren z.B.: Leonardo da Vinci, Georges de la Tour, Antonio da Correggio, Tizian (Tiziano Vecellio), Caravaggio (Michelangelo Merisi), Rembrandt Harmenszoon van Rijn, Gelder, Simon Vouet und Joseph Wright of Derby